Videos

>I live in hell – Let me live


Video-Diptychon von Manuela Hartel

zu einer Performance von Tomma Galonska

› Arbeiten › Theater (Performance)

I LIVE IN HELLLET ME LIVE

Ein Video Diptychon 


In vain thou speak’st, poor boy; my father’s blood 

Hath stopp’d the passage where they words shoud enter Shakespeare, Henry VI, Part 3, I,3



Videostil: Manuela Hartel


Leonrodhaus, Haus für Kunst 2014

“Stadt der Frauen – Ein Kongress”, Munich Opera Festival 2015

“Body & Soul. Performance Art – Past and Present”

Collateral event of Biennale Arte 2017


Konzept

Die Videoarbeit setzt das Konzept der Theaterarbeit “Territorium wollen…” fort. Täter und Opfer werden in einer Person gezeigt, hier in zwei parallel laufenden Videos. Der Text wird nur innerlich gesprochen und leitet die Erzählung der Gesichter.


Credits

Video-Diptychon: Manuela Hartel

Performance & Script: Tomma Galonska

Konzept: Tomma Galonska und Manuela Hartel

I LIVE IN HELLLET ME LIVE